Bruseco Ausbildung zum Chauffeur DEKRA D1

Sie möchten gerne DEKRA D1 zertifizierter Chauffeur oder Vorstandsfahrer werden? Dann ist eine gediegene und praxisorientierte Ausbildung die halbe Miete. Neben der Erweiterung Ihrer Fahrfertigkeiten wird sehr viel Aufmerksamkeit auf Aspekte wie Fahrzeugbeherrschung, topographische Kenntnisse und Kenntnis und Beherrschung der Verkehrsregeln und Verkehrszeichen gelegt. Lesen Sie hier wie unsere Kandidaten die Ausbildung erfahren haben!

Dauer der VIP Chauffeur Ausbildung

Die Ausbildung für Vorstandsfahrer ´VIP Chauffeur DEKRA D1´ dauert fünf aufeinander folgende Arbeitstage (Mo.-Fr.), inklusive Praxisprüfung und Theoretische Prüfung. Den theoretischen Teil lernen Sie durch Selbststudium mittels unserer einzigartigen Fachbücher.

Informationen über unseren Ausbildungen anfragen.

Prüfung der Ausbildung zum Chauffeur

Die Ausbildung wird mit einer offiziellen DEKRA-Prüfung abgeschlossen. Anschließend wird das offizielle DEKRA Zertifikat ausgestellt, wenn das Soll, das an die betreffende Ausbildung gestellt wird, erfüllt wird. Ist dies nicht der Fall, ist es möglich, nach Rücksprache mit dem Auftraggeber ein maßgeschneidertes Betreuungsprogramm zu erstellen, um nachträglich in den Besitz eines Zertifikats zu gelangen. Die Ergebnisse werden an den Auftraggeber weitergeleitet.

Das anerkannte DEKRA D1 Zertifikat ist 3 Jahre gültig. Dabei müssen Sie jährlich an einem Rezertifizierungstag teilnehmen. Bruseco verwaltet die Rezertifizierungen, wodurch das DEKRA Zertifikat für drei weitere Jahren verlängert wird.
 

Ein Job als Chauffeur, Cheffahrer, Vorstandsfahrer oder Dienstwagenfahrer
Bruseco hat viele Kontakte bei verschiedenen großen Firmen in Deutschland. Wir bieten Ihnen ein Zutritt zum Arbeitsmarkt. Jeder Monat bekommen wir neue Stellen von Firmen die nur DEKRA zertifizierte Chauffeure brauchen. Zum Übersicht der freien Stellen für Chauffeure.

Bewertungen

Hallo liebes Bruseco Team ,
ich wollte mich mal bei Euch bedanken besonders bei Ralf habe leider seine Telefonnummer nicht mehr sonst hätte ich es schon persönlich gemacht. Ich habe bei Euch meine Ausbildung gemacht war nicht leicht aber sehr wertvoll für mich. Und ich wollte zwischendurch aufgeben aber Ralf hat es geschafft mich wieder aufzubauen,
Ich bin seit zwei Jahren Fahrer im Ministerium in Berlin alles super . Ich komme mal vorbei und gebe einen aus.
Ganz liebe Grüße an alle!
O.S.

Hallo,
heute habe ich bei einer Bank einen Arbeitsvertrag als Vorstandsfahrer unterschrieben. Am 1.März gehts schon nach Luxemburg. Dies war die erste Bewerbung von einigen und habe sofort zugesagt. Hiermit möchte ich mich nochmals an alle die daran mitgewirkt haben bedanken!
Mit besten Grüßen
F. R.